THERAPIEFELD TROCKENES AUGE

Funktionsstörungen des Tränenfilms nahmen in den letzten Jahren stark zu, so klagt bereits jeder 5. Patient über Beschwerden, die dem trockenen Auge zuzuschreiben sind. Die Therapie des trockenen Auges erfolgt in erster Linie mit so genannten Tränenersatzmitteln, wobei der Einsatz unkonservierter Produkte unbedingt anzuraten ist, da zahlreiche Untersuchungen gezeigt haben, dass Konservierungsmittel wie Benzalkoniumchlorid, Polyquad oder Thiomersal die korneale Epithelzellschranke erheblich schädigen. Besonders eindrucksvoll konnte dies von López und Ubels nachgewiesen werden. Nach Anfärbung der Kornea mit Carboxyfluorescein, einem Farbstoff, der erst nach Schädigung der kornealen Epithelzellschranke in das Auge einzudringen vermag, stellt sich bereits nach minimaler Einwirkung von Konservierungsmitteln eine signifikante Schädigung der kornealen Epithelzellen dar.1

es sich bei der Therapie des trockenen Auges überwiegend um eine Langzeittherapie handelt, ist anhand dieser Daten eindeutig erkennbar, welchen unwiderruflichen Schaden Konservierungsmittel bereits in geringsten Dosen am Auge verursachen. Aus diesem Grund legt CROMA größten Wert auf Konservierungsmittelfreiheit und garantiert Ihren Patienten somit langfristig schonende und effektive Beschwerdefreiheit ganz ohne schädigende Nebeneffekte.

KONSERVIERUNGSMITTELFREI DANK ABFÜLLUNG IM COMOD®-SYSTEM:

Vorratsbehältnis und einer so genannten Airless-Pumpe. Diese verhindert, dass nach der Produktentnahme Luft in den sterilen Inhalt des Vorratsbehältnisses zurückströmt und so die Lösung mit Keimen aus der Umwelt kontaminiert. Dadurch kann auf die Zugabe von Konservierungsmitteln völlig verzichtet werden.2

3 versilberte Bauteile garantieren darüber hinaus durch den oligodynamischen Effekt zusätzliche Keimfreiheit bis zum letzten Tropfen.

MARKTFÜHRER - HYLO-COMOD® AUGENTROPFEN:

Therapie der Wahl bei trockenen Augen sind HYLO-COMOD® Augentropfen mit 0,1% Hyaluronsäure, einer natürlichen, körpereigenen Substanz, die sich dem Auge wie ein Netz anlegt und für einen stabilen und lang haftenden Tränenfilm sorgt. Dank der Abfüllung im patentierten COMOD®- System sind HYLO-COMOD® Augentropfen frei von Konservierungsmitteln und nach erstmaligem Anbruch 3 Monate lang haltbar. HYLO-COMOD® Augentropfen sind mit harten und weichen Kontaktlinsen verträglich und für Patienten aller Altersgruppen sowie für Schwangere und Stillende geeignet.

HYLO-CARE® AUGENTROPFEN - EINZIGARTIGE KOMBINATION AUS HYALURONSÄURE UND DEXPANTHENOL:

Für Patienten mit bereits nachweisbaren oberflächlichen Hornhautläsionen und epithelialen Mikrodefekten (Keratokonjunktivitis Sicca Grad II) und die unter sehr trockenen Augen leiden, empfehlen sich HYLO-CARE® Augentropfen.

Kombination aus 0,1% Hyaluronsäure und Dexpanthenol, einem Wirkstoff, der in der topischen Anwendung bereits seit langem erfolgreich eingesetzt wird. So erhöht Dexpanthenol nachweislich das Feuchthaltevermögen der Bindehaut, unterstützt die Neubildung der Epithelzellen und trägt dadurch maßgeblich zur Regeneration oberflächlicher Zellschichten bei. Aus diesem Grund eignen sich HYLO-CARE® Augentropfen auch hervorragend zur Unterstützung der postoperativen Wundheilung (LASIK, Katarakt) sowie zur Behandlung neuropathischer Keratopathien und chronischer Wundheilungsstörungen. HYLO-CARE® Augentropfen sind, ebenso wie HYLO-COMOD® Augentropfen, im patentierten COMOD®-System abgefüllt und deshalb frei von Konservierungsmitteln. HYLO-CARE® Augentropfen sind mit harten und weichen Kontaktlinsen verträglich und für Patienten aller Altersgruppen sowie für Schwangere und Stillende geeignet. Nach erstmaligem Anbruch sind HYLO-CARE® Augentropfen 3 Monate lang haltbar.

IDEALE KOMBINATIONSTHERAPIE:Besonders ratsam ist die Kombination HYLO-COMOD® Augentropfen bzw. HYLO-CARE® Augentropfen mit VITA-POS® Augensalbe in der Nacht.

VITA-POS® AUGENSALBE IN DER NACHT:VITA-POS® Augensalbe ist eine Vitamin Ahältige Augensalbe, deren Wirkung sich durch spezifische Bindungsstellen an der Kornea erklärt. Es entsteht ein angenehmer, lang haftender Schutzfilm, der das Gefühl von brennenden und juckenden Augen rasch lindert. Vor der Nachtruhe aufgetragen, bleibt VITA-POS® Augensalbe bis zu 6 Stunden im Auge und stellt somit die ideale nächtliche Ergänzungstherapie zu HYLO-COMOD® und HYLO-CARE® Augentropfen am Tag dar.

Literatur:
1) Quantitative evaluation of the corneal epithelial barrier: effect of artificial tears and preservatives
(López und Ubels, Curr Eye Res. 1991 Jul; 10 (7): 645-56)
2) Das Comod-System – ein konservierungsmittelfreies Mehrdosenbehältnis für Augentropfen (Teping
und Wiedemann, Klin Mbl Augenheilkd 1994; 205: 210)

KONTAKT:
CROMA-PHARMA Gesellschaft m.b.H
Stockerauer Straße 181
A-2100 Korneuburg
Tel.: +43/2262/68468-0
Fax: +43/2262/68468-165
office@CROMA.at
www.CROMA.at

 
n