12 mg Lutein erhöhen die Makulapigmentdichte

Mit der im Dezember 2006 veröffentlichten LUNAStudie1 (Lutein nutrition effects measured by
autofluorescence) ist ein weiterer Baustein zum Verständnis des Makulären Pigments (MP) hinzugekommen.

Die LUNA-Studie beweist, dass eine Supplementation mit 12 mg Lutein, Zeaxanthin und Antioxidantien zu einem signifikanten Anstieg der MPOD (MPOD: Macula Pigment Optical Density = Makula Pigmentdichte) bei über 75% der Teilnehmer führt. Durchgeführt wurde die Studie von Prof. Pauleikhoff (Universitätsklinikum Münster). Die 108 Studienteilnehmer (plus 28 Kontrollprobanden ohne Supplemente) erhielten täglich 12 mg Lutein, Zeaxanthin und Antioxidantien für einen Zeitraum von sechs Monaten. Über diesen Zeitraum und einem Follow-up von 6 Monaten wurde die Makulapigmentdichte mittels Autofluoreszenz mit 2 Wellenlängen eines modifizierten Heidelberg Retina Angiographen gemessen.

Als Hauptergebnis ist die signifikante Anreicherung der Makulapigmentdichte durch die 12 mg Lutein bei über 75% der Probanden zu nennen (Abb. 1). Zudem erzielten die Probanden mit den niedrigsten Ausgangswerten die schnellste und höchste Zunahme in der Makulapigmentdichte. Interessant war zudem, dass trotz des Absinkens der Carotinoidkonzentration im Serum nach Beendigung der Supplementierung die Makulapigmentdichte für weitere 3 Monate anstieg (Abb. 2). Diese Diskrepanz lässt sich mit dem langsamen Metabolismus des makulären Pigments erklären. Eine Dauereinnahme wird empfohlen, da nach Studienende (spätestens jedoch 6 Monate nach letzter Supplementierung) die Makulapigmentdichte wieder sank.

Die Hinweise, dass eine verringerte Makulapigmentdichte einen Risikofaktor für die Entwicklung einer AMD darstellt, wurden u.a. durch Nolan et al.2 gezeigt. Da es für die trockene Form der AMD bisher nur die diätetische Behandlung als Option gibt, ist daher die Supplementierung mit einer Kombination aus Lutein, Zeaxanthin, Antioxidantien und Zink empfehlenswert. Wichtig hierbei ist jedoch, dass die Formulierung auch wirklich am Auge ankommt.

Ocuvite® von Bausch & Lomb liefert als einziges Mikronährstoffpräparat den klinischen Nachweis, dass seine Formulierung mit 12 mg Lutein die Makula lutea erreicht und somit signifikant die Makulapigmentdichte erhöht. Wenn Sie mehr Informationen zur LUNA-Studie wünschen, schreiben Sie unter dem Stichwort LUNA an ocuvite@bausch.com.

1 Pauleikhoff, D., Trieschmann, M. et al., The LUNA Study, Exp. Eye Res. 84: 718-728 (2007)
2 Nolan, JM. et al., Risk factors for age related maculapathy are associated with a relative lack of macular pigment, Exp. Eye Res. 84: 61-74 (2007)

 
n