MediLens – exklusives Konzept für mehr Sicherheit und Compliance

Die MediLens AG bietet Kontaktlinsen und Pflegemittel ausschließlich für den Augenarzt. Medical Network sprach über Programm und Serviceleistungen mit der Geschäftsführerin Karin Spohn, Dipl. Ing. (FH) Augenoptik.

Medical Network: Welche Idee steckt hinter MediLens? Warum bieten Sie Kontaktlinsen und
Pflegemittel exklusiv für den Augenarzt an?

Karin Spohn: Seit die moderne Medienwelt uns tagtäglich suggeriert, dass der Preis die wichtigste Entscheidung zum Kauf eines Produktes ist und Onlineshops immer mehr auf dem Vormarsch sind, ist der Einkauf im Internet via Mausklick weit verbreitet. Die unkomplizierte und unkontrollierte Beschaffung von Produkten mit Möglichkeit zum direkten Preisvergleich desensibilisiert den Endverbraucher in punkto Qualität und Serviceleistungen. Auch bei der Beschaffung von Kontaktlinsen ist dieser Trend zu beobachten. Durch dieses Einkaufsgebahren sind Kontaktlinsen und Pflegemittel immer mehr zum reinen Handelsartikel geworden, das Medizinprodukt Kontaktlinse ist zum Lifestyleartikel avanciert. Der medizinische Stellenwert, die Notwendigkeit regelmässiger Kontaktlinsenkontrollen, sowie die Compliance bei Tragezeiten und der richtigen Anwendung des auf die Kontaktlinsen und den Tränenfilm abgestimmten Pflegemittels, gehen dadurch verloren. Mit den Folgen hat schlussendlich der Augenarzt zu kämpfen. Schlecht oder gar nicht angepasste Kontaktlinsen können das Auge schwerwiegend schädigen.Ein eigenmächtiger Wechsel des Pflegemittels, das andere Wirkstoffe beinhaltet, kann zu einer Kontaktlinsenunverträglichkeit durch Wechselwirkungen führen.
Diesem Trend möchte Medi- Lens entgegenwirken und dem Augenarzt exklusiv eine breite Produktpalette an hochwertigen Kontaktlinsen und Pflegemitteln bieten. Die Beschaffung via Internet soll hierbei vermieden werden, ebenso die Vergleichbarkeit von Preisen. Das Medizinprodukt Kontaktlinse soll wieder den Stellenwert erhalten, dem es gebührt.
Durch eine langjährige Tätigkeit in der Kontaktlinsenbranche und die enge Zusammenarbeit mit vielen Augenärzten haben wir nach zahlreichen Gesprächen deren Bedürfnisse herausgefiltert und in diesem neuen Geschäftskonzept realisiert: Das Medizinprodukt Kontaktlinse, Pflegemittel, sowie Zubehör zur Kontaktlinsenanpassung exklusiv für den Ophthalmologen.

Medical Network: Was ist das besondere am MediLens-Konzept? Mit welchen Serviceleistungen
unterstützen Sie den kontaktlinsenanpassenden Augenarzt?

Karin Spohn: Die Firma Medilens gliedert sich in zwei Unterfirmen: MediLens - Contactlinseninstitut und MediLens Service & Vertrieb.
Im MediLens - Contactlinseninstitut passen wir tagtäglich Kontaktlinsen an. In einer engen Zusammenarbeit mit ansässigen Augenärzten versorgen wir vor allem Augen mit medizinischen Indikationen wie Keratokonus, Zustand nach Keratoplastik, refraktiver Chirurgie, Trauma, aber auch ?gesunde" Augen. Diese Tätigkeit ist für uns besonders wichtig, damit wir den Augenarzt praxisorientiert und mit einem soliden Fundament aus langjähriger Erfahrung beraten können. Wir wissen, wovon wir sprechen wenn es um die Kontaktlinse geht!
Medilens Service & Vertrieb nutzt diese Erfahrung um den kontaktoptisch arbeitenden Augenarzt in seiner Arbeit zu entlasten - sei es durch Tipps und Tricks in der Anpassberatung, durch die Bereitstellung der auf den Augenarzt zugeschnittenen Produkte oder durch individuelle, auf die einzelnen Bedürfnisse abgestimmte Schulungen. Hierbei legen wir besonderen Wert auf die Vermittlung von praxisrelevantem, firmenunabhängigem Wissen. Augenärzte mit langjähriger Erfahrung in der Anpassung von Kontaktlinsen stehen uns hier mit Rat und Tat zur Seite, übernehmen den medizinischen Part in der Fortbildung und lassen ihre Kollegen gerne an dem über Jahre gewachsenen Erfahrungsschatz rund um das Thema Kontaktlinse teilhaben.
Wie man es in der Firmenbezeichnung - MediLens Service und Vertrieb - erkennt, steht der Service bei uns an erster Stelle. In Verbindung mit unserem Kontaktlinseninstitut bieten wir Praktika für interessierteAugenärzte und Assistentinnen vor Ort an. Wir kommen aber auch gerne in die Praxis, wenn Schulungsbedarf besteht. Das Herausragende am MediLens- Konzept ist, dass sämtliche Produkte nur an den Augenarzt geliefert werden. Wir garantieren, dass unsere Produkte in keinen anderen Vertriebskanälen wie Apotheken, Drogerien, Supermärkten, augenoptischen Fachgeschäften und - was das Wichtigste ist - nicht ins Internet gelangen. Dies garantiert dem Augenarzt eine höhere Akzeptanz von Seiten seines Patienten. Kontaktlinsenund Pflegemittel erhalten somit
einen höheren Stellenwert und die Hemmschwelle, diese Produkte im Internet oder im Supermarkt zu erwerben,
steigt. So wird das Bewusstsein um das Medizinprodukt Kontaktlinse und Pflegemittel zurückkehren.
Kontaktlinsen und Pflegemittel haben dieselbe Namensgebung und dasselbe Design. Dies macht es für die augenärztliche Assistentin einfach zu erkennen, welches Pflegemittel zu welcher Kontaktlinse gehört. Auch der Patient erkennt die Zusammengehörigkeit von Kontaktlinsen und Pflegemittel.

Medical Network: Welche Produkte enthält die Medi- Lens-Palette, wo liegen die Schwerpunkte?

Karin Spohn: Da jedes zu versorgende Auge individuell ist, liegt unser Schwerpunkt in der Fertigung und Anpassung individueller weicher und formstabiler Kontaktlinsen. Nur mit diesen maßgeschneiderten Produkten können wir und der Ophthalmologe eine medizinisch einwandfreie Versorgung garantieren. In absehbarer Zukunft werden wir auch das ein oder andere Tauschsystem im Programm haben. Auch da garantiert unsere Exklusivität, dass auch dieses Produkt nicht im Internet vertrieben wird.
Unsere Pflegemittel sind speziell auf moderne Materialien und die Bedürfnisse der Kontaktlinsenträger abgestimmt. Eine einfache Handhabung garantiert ein hohes Maß an Compliance. Durch den Aufdruck ?Nur bei Ihrem Augenarzt erhältlich" wird der Endverbraucher darauf sensibilisiert, dass es sich auch bei Pflegemitteln um ein Medizinprodukt handelt und diese nicht mit No-name- Produkten aus dem Supermarkt austauschbar sind.

Medical Network: Von welchen Vorteilen profitiert der Augenarzt als Ihr Kunde?

Karin Spohn: Der Augenarzt als unser Kunde profitiert von einem hohen Maß an Erfahrung und Kompetenz in der Kontaktlinsenanpassung und -fertigung. Wir teilen unser Wissen gerne und lassen unsere Kunden daran teilhaben - sei es in der täglichen Anpassberatung oder in unseren Schulungen.
Durch unsere Exklusivitätsgarantie gegenüber dem Augenarzt profitiert dieser von einer hohen Patientenbindung. Durch die Exklusivität verkauft der Augenarzt ein Produkt mit einer interessanten Marge. Wir legen Wert auf den Erfolg unserer Kunden und möchten daher eine partnerschaftliche Beziehung mit diesen eingehen.

Medilens
Bahnhofstr. 5,
CH-9000 St. Gallen
Tel: +41 71 227 10-10
Fax: +41 71 227 10-11
www.medilens.ch

 
n