28.05.2022

ÖOG: Neue Lecture, neue Preise

Standing Ovations gab es für Univ.-Prof. Dr. Thomas Neuhann nach der 1. Joseph Beer Lecture, Thema "Die Entwicklung der modernen Kataraktchirurgie - ein kurzer Rückblick und Ausblick". Ganze 220 Jahre nachdem sich Georg J. Beer als Augenarzt habilitierte, 210 Jahre nach der Etablierung der ersten eigenständigen Abteilung für Augenheilkunde in Wien sowie 40 Jahre nachdem sich Dr. Thomas Neuhann für das Fach Augenheilkunde habilitierte, hielt Neuhann bei der Jahrestagung der ÖOG in Villach die 1. Josep-Beer-Lecture und erntete für seine ebenso unterhaltsamen wie kenntnisreichen Ausführungen Standing Ovations des begeisterten Saalpublikums.

Nach der Verleihung der Facharzt-Urkunden und der Vergabe der Wissenschaftsstipendien der ÖOG kam es auch in diesem Bereich zu einer Premiere: Erstmalig vergeben wurden die Ernst Fuchs Forschungspreise von ÖOG Präsident Prof. Dr. Michael Amon, Doz. Dr. Stefan Egger Vorsitzender des Vorstandes der Fuchs-Stiftung und Prof. Dr. Martin Zehetmayer, Vorsitzender der ÖOG-Gutachter-Kommission.

Nach den Ehrungen und Auszeichnungen wechselten Prim. PD Dr. Martin Emesz und OA Dr. Gerhard Partik vom 55. Symposium des CSA in den Hauptsaal der Tagung und bestritten dort zusammen mit Prof. Dr. Michael Amon, Prof. Dr. Herbert Reitsamer, Prof. Dr. Andreas Kuchar und Prof. Dr. Michael Georgopoulos ein State of the Art zur pädiatrischen Ophthalmologie.

Während die wissenschaftliche Sitzung des letzten Kongresstages der Retina gewidmet war, wurden interessierte Ärzt*innen in die die Kontaktlinsenanpassung eingeführt und die Teilnehmer*innen eines von der Firma HOYA unterstützten Wetlabs eigneten sich in zwei vollständig ausgebuchten Kursen praktische Grundkenntnisse der Kataraktchirurgie an.

Die 63. Tagung der ÖOG ist für 18.-20 Mai 2023 in Schladming angesetzt.

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger



 

 

 

www.augenarzt.at