01.02.2020

23. IOW: Retina Update 2020

Die interimistische Direktorin der Innsbrucker Universitäts-Augenklinik, a.o. Univ.-Prof. Dr. Martina Kralinger leitete das 37. Innsbrucker Ophthalmologische Wochenende in Seefeld mit dem Schwerpunkt Retina.

Das Programm:

Martina Kralinger (Innsbruck) Begrüßung und Einleitung; Siamak Ansari-Shahrezaei (Wien); Stellenwert der OCT-Angiografie in der klinischen Routine; Ulrike Stolba (Wien) Panretinale Laserkoagulation versus intravitreales AntiVEGF bei PDR; Claudette Abela-Formanek (Wien) Sekundäre IOL-Implantation: Chirurgische Strategien zum Erhalt und Ersatz dislozierter Intraokularlinsen; Katharina Krepler (Wien) Vitrektomie bei Uveitis; Stefan Egger (Salzburg) Retinale Komplikationen der Myopie; Gerhard Kieselbach (Innsbruck) Update Maculachirurgie; Martin Zinkernagel (Bern) Vitreoretinales Management von bulbuseröffnenden Verletzungen; Johann Georg Danzl (Klosterneuburg) Schärfer als die Physik erlaubt –hochauflösende Lichtmikroskopie im Nanobereich; Martina Kralinger (Innsbruck) AMD –what else?!; Christopoh Palme(Innsbruck) DMEK oder DSAEK?; Team der Innsbrucker Augenklinik / Antonia Osl, Reinhard Angermann und Yvonne Nowosielski: Fälle als Entscheidungshilfen für den Alltag des niedergelassenen Augenfacharztes.

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger und Martin Tembl
































































 

 

 

 

www.augenarzt.at