06.10.2018

Voestalpine Stahlwelt: Linzer Ophthalmologische Gespräche

Prim. Univ.-Prof. Dr. Matthias Bolz, Vorstand der Abteilung für Augenheilkunde und Optometrie am Kepler Universitätsklinikum, leitete die 11. Linzer Ophthalmologischen Gespräche (LOG) in der voestalpine Stahlwelt. Die Themen des Ärzte-Programms spannten einen Bogen von den Aktivitäten innovativer Spitzenmedizin bis hin zu praxisorientierten Tipps zu Diagnose und Therapie: "Chorioditis Update: Weisse Punkte am Fundus, was nun?" (Prof. Stephan Thurau, München), "Dystrophie in der Praxis: Vertrösten oder überweisen?" (PD Rupert Strauss, Linz), "LHON: Schöner Befund, schlechter Visus" (Prof. PD Berthold Pemp, Wien), "An update on gene therapy trials in inherited retinal degenerations" (Prof. Michel Michaelides, London), "IVOM Update: Der Fluch der Spritze - Treat and Extend" (Prim. Peter Reinelt, Linz), "PRN im Disease Management" (Dr. Sophie Beka), "Wiedersehen in Mosambik" (Klaus Miller, Innsbruck), "Katarakt OP mit Femtolaser - Endgültig out?" (OA Siegfried Mariacher, Linz), "Die 10 häufigsten Hornhauterkrankungen und deren aktuelle Therapien" (OA Peter Laubichler, Linz), "Zuckerl aus der Keratoplastik-Werkstatt" (OA Paul Jirak, Linz) "Making cataract surgery refractive" (Prof. Manfred Tetz, Berlin) und "Die Linzer Universitätsaugenklinik" (Prim. Prof. Matthias Bolz, Linz).

Im "Programm Pflege" informierten Dr. Klemes Waser, Dr. Anna Mursch-Edlmayr, DEGP Jasmin Just, Dr. Dominika Podkowinski, Dr. Jascha Wendelstein, Dr. Andreas Redlberger, Prof. Matthias Bolz und Dr. Cristina Faber-Keiper über aktuelle Aspekte aus Pflege und Chirurgie.

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger


 

 

 

www.augenarzt.at