24.05.2018

Fokus Makula Wien: Jubiläumsveranstaltung

Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Stefan Sacu begrüsste als Vorsitzender dieTeilnehmerInnen der 10. Fokus Makula Fortbildung in Wien. Im Laufe derVeranstaltungsreihe wurden in Wien bisher in Berichten voninternationalen Kongressen wie dem Annual Meeting of the Association forResearch in Vision and Ophthalmology insgesamt 282 Studien und dazu 142Fälle von retinalen Erkrankungen vorgestellt.

Als Highlight der diesmaligen Fortbildungsveranstaltung gab die Leiterinder Wiener Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie, Univ.-Prof. Dr. med. univ. Ursula Schmidt-Erfurth Einblicke in dieEntwicklungstendenzen der Artificial Intelligence. Unter anderem berichtete die Retinologin, die für ihren Beitrag in der Etablierung desOCT und der AI in der Augenheilkunde mit der Donald Gass Medaille der internationalen Makula Society ausgezeichnet wurde,  über den Einsatzder künstlichen Intelligenz und das Diabetologie-Screening am Beispieldes Wiener AKH.

Klinische Fälle präsentierten unter der Moderation von Assoc.-Prof.Priv.-Doz. Dr. Stefan Sacu der Leiter der Ambulanz für Diabetische Retinopathie und Traumatologie der Med Uni Wien, Univ.-Prof. Dr.Christoph Scholda, der Leiter der Makula- und Netzhautambulanz - Vitreoretinale Chirurgie - des Wiener AKH, Ao. Univ. Prof. Dr. MichaelGeorgopoulos, Assoc.-Prof. Priv.-Doz Dr. Günther Weigert (Ambulanz für Diagnostik und Therapie von Makulaerkrankungen, AKH Wien) und MR Dr.Tammam Kelani (niedergelassener Facharzt in Gänserndorf).

Die Veranstaltung wurde von Bayer Austria unterstützt.

L.AT.MKT.05.2018.8062

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger


 

 

www.augenarzt.at