17.03.2018

AKH: RETINALE

Erstmals fand im Van Swieten Saal der Medizinischen Universität Wien die RETINALE Vienna, eine Fortbildungsveranstaltung Universitätsklinik für Augenheilkunde und Optometrie für OphthalmologInnen und medizinisches Personal statt. Organisiert wurde die RETINALE von Univ.-Prof. Dr. Claudette Abela-Formanek, Univ.-Prof. Dr. Michael Georgopoulos und Assoc.-Prof. Priv.-Doz. Dr. Stefan Sacu.

Das Programm für alle TeilnehmerInnen: OCT in der Netzhautchirurgie (Ursula Schmidt-Erfurth), Chirurgisches Management bei Erkrankungen des Vitgreoretinalen Interface (Gerhard Kieselbach), Ablatiochirurgie: prä-, intra- und postoperatives Management (Johann Roider), Fallpräsentationen.

Das Programm für ÄrztInnen: Navigierte Ophthalmochirurgie und intraoperatives OCT (Mitrofanis Pavlidis), OP-Technologie - 3D Heads Up Surgery (Michael Georgopoulos), Neue Vitrektomietechniken und Ultraschallvitrektomie (Christian Prünte), Vitrektomie bei Diabetes: was ist neu? (Christoph Scholda), Makulachirurgie bei AMD: subretinale Blutung und mehr (Siegfried Prieglinger), Vitrektomie nach Katarakt-Komplikationen (Claudette Abela-Formanek).

Das Programm für OrthoptistInnen, Pflegefachkräfte, AssistentInnen in Augenarztpraxen: OCT: Basics, Geräte, Aufnahmetechniken (Christoph Mitsch), OCT, OCT-A, Fluoreszenzangiografie: klinische Anwendung (Sonja Karst) Intravitrealie Medikamentenapplikation (Sandra Rezar), Vorderabschnittschirurgie (Christina Leydolt), Hinterabschnittschirurgie (Andreas Pollreisz), Ablauf an der ambulanten Tagesklinik für IVOM (Sabine Holzbauer).

Infos: www.retinale.at

Fotos: Mag. Bernhard Steiner

 

 


 

 

www.augenarzt.at