25.05.2017

ÖOG 2017: ÖAC Symposium

Prof. Dr. Gerhard Kieselbach lud zum ÖAC Symposium mit dem Thema "Zukunftsaussichten für Augenärzte". In seiner Einleitung umschrieb er den Ist-Zustand der Augenchirurgie in Österreich. SC Hon.-Prof. Dr. Gerhard Aigner (Bundesministerium für Gesundheitund Frauen) beschäftigte sich mit dem Spannungsfeld ambulant-stationär. KAD Dr. Thomas Holzgruber (ÄK Wien) sprach über Ausbildung und Weiterbildung als Eckpfeiler der Ophthalmologie. "Sind Augen-OPs extramural notwendig", fragte Mag. Ingrid Reischl (Obfrau WGKK). Dr. Anna Vavrovsky verwies auf die unterschiedliche Versorgung mit IVOMs in Stad und Land. PD Dr. Ulrike Stolba verglich die OP-Situation in Österreich, Detuschland und der Schweiz.

Fotos: Medical Network | Dr. Erich Feichtinger und Mag. Bernhard Steiner

 
www.augenarzt.at