21.06.2017

Aus der Praxis: Uveitis Update

Prof. Dr. Talin Barisani-Asenbauer (LBCE Ocuvac Centre for Ocular Inflammation & Infection) gab im Rahmen der von Doz. Ergun und Dr. Seher organisierten Fortbildungsreihe "Aus der Praxis für die Praxis" ein Uveitis-update.
Uveitis zählt zu den Orphan Diseases und ist die vierthäufigste Erblindungsursache in der westlichen Welt. Das Risiko der Erblindung erhöht sich aufgrund der kululativen Wirkung einer lange bestehenden, persistierenden Entzündung. Ein enger Zusammenhang besteht zwischen einer späten Konsultation eines Uveitis-Experten durch den Erkrankten und einer schlechten visuellen Prognose. Barisani berichtete über wirksame neue Therapien einer Nichtinfektiösen Uveitis (NIU) mit einem humanen monoklonalen TNF-Antikörper bei erwachsenen Patienten, die unzureichend auf Kortikosteroide angesprochen haben oder eine Kortikosteroid sparende Behandlung benötigen.

Fotos: Mag. Bernhard Steiner | www.ordinationstechnik.com
Infos: www.ocuvac.com

 
www.augenarzt.at