23.01.2017

WOG: Neuroophthalmologie

Prof. Dr. Andreas Reitner war einer der Referenten zum Thema Neuroophthalmologie bei der wissenschaftlichen Sitzung der WOG im Januar. Der Leiter der Neuroophthalmologischen Ambulanz in der Wiener Univ.-Augenklinik sprach über essentielle Untersuchungsmethoden.
Die Theorie und Praxis des Neuroorthoptischen Untersuchungsganges vermittelte Orthoptistin Sabine König. Ass.-Prof PD Dr. Berthold Pemp gab ein Update zu hereditären Opticusneuropathien und Dr. Karl Kirchner präsentierte einen Fallbericht ophthalmologischer Nebenwirkungen bei Therapie eines Gangliolioms im rostralen Hirnstamm mit MEK- und BRAF-Inhibitoren.

Fotos: Gernot Peter | MedUni Wien

 
www.augenarzt.at