27.04.2017

Kepler Uni Linz: Bolz neuer Lehrstuhlinhaber Augenheilkunde

Der Lehrstuhl für Augenheilkunde an der Medizinischen Fakultät der Linzer Kepler Universität wird mit Assoc. Prof. Univ.-Doz. Dr. Matthias Bolz besetzt, der die Augenklinik der Kepleruniversität bereits eineinhalb Jahre interimistisch leitet. „Matthias Bolz ist führender Wissenschafter und zugleich ausgewiesener Spitzenmediziner“, kommentierte JKU-Rektor Meinhard Lukas die Berufung.

Aus der Geschäftsführung des Kepler Universitätsklinikum heisst es: „Wir haben Bolz als fachlich kompetenten, sehr ambitionierten und führungsstarken interimistischen Leiter der Klinik für Augenheilkunde in den letzten Monaten schätzen gelernt. Er wird auch als Universitätsprofessor mit seinem Team dem traditionell hohen Ansehen der Augenheilkunde am Kepler Uniklinikum in jeder Hinsicht gerecht werden.“

Bolz hat seine Facharztausbildung an der Universitätsklinik für Augenheilkunde im AKH Wien absolviert. Dort war er 2007 bis 2008 Director des Vienna Reading Center. Er gründete am AKH die Diabetic Retinopathy Research Group Vienna, die Translational Research Group for Ophthalmic Imaging, OphthalNET Vienna und das Vidinet. Bevor er nach Linz kam, war Bolz bis Ende 2012 Oberarzt und stellverretender Leiterder Diabetesambulanz der Wiener Universitäts-Augenklinik. Neben seiner ophthalmologischen Ausbildung hat er ein "Health Care Management"-Studium an der Medizinischen Universität Wien abgeschlossen.

 



 
www.augenarzt.at